dauerelastisch, versiegelt und imprägniert

Sanitärfugen für Fliesen und Natursteine – Bodenbeläge mit Wert und Dauerhaftigkeit.

Beiden Bodenbelägen ist gemein, dass eine fachgerechte Verfugung die Dauerhaftigkeit und Schönheit sicherstellt. Angefangen bei der Abdichtung des Untergrunds bis hin zur Vermeidung von Schimmelbildung nach dem Einbau tragen fachgerecht montierte dauerelastische Sanitärfugen dazu bei, Ihnen lange Freude an schönen Belägen zu bereiten.

Bäder sind individuell vom Geschmack des Nutzers geprägt und ein fester Bestandteil der Architektur. Neben den persönlichen Ansprüchen sind die technischen Anforderungen extrem hoch. Denn überall dort, wo Flächen mit Wasser in Berührung kommen, ist es wichtig den Untergrund optimal abzudichten.

Sanitärfugen erfordern spezielle Materialien, perfekt aufeinander abgestimmte und und zertifizierte Systemkomponenten, sowie Ausführungstechniken, damit sie dauerhaft funktionieren können.

Maßgebend für die Verarbeitung ist für uns die neue Norm DIN 18534 zur Abdichtung von Innenräumen. Dort werden nun in "Wassereinwirkungsklassen" die bisherigen "Beanspruchungsklassen" wiedergegeben. Wir bieten mit den Systemkomponenten und Ergänzungsprodukten der führenden Hersteller die passende Abdichtung für die neuen Wassereinwirkungsklassen an.

Sanitärfugen

Eigenschaften von Sanitärfugen

Von der Vorbereitung der Oberflächen und Fugen, bis zum Glätten der Dichtstoffe.

Fliesen und Natursteine sind wertvolle Wand- und Bodenbeläge, die erst durch eine perfekte Verfugung ein harmonisches Gesamtbild abgeben. Aber auch alle anderen Bauteile, die durch eine Fuge verbunden werden, gewinnen mit einer perfekten Verfugung optisch. Daher ist es äußerst wichtig, dass die Verfugung sach- und fachgerecht ausgeführt wird.

Eine dauerhaft dichte Fuge muss fachgerecht dimensioniert werden, um die Bewegungen der Materialen aufnehmen zu können. Ebenso entscheidend ist die dauerhafte und sichere Haftung der Dichtstoffe an den zu verbindenden Materialien.

SanitärfugenDaher ist neben der richtigen Auswahl des Dichtstoffes, je nach Anforderung der Fuge, die Oberflächenvorbereitung für eine dauerhafte Haftung des Dichtstoffes auf dem Untergrund der entscheidende Faktor.
Die Flächen müssen trocken, staub- und fettfrei sein sowie frei von nicht haftenden Teilen, damit der Dichtstoff darauf haften kann. Neben der Reinigung erfordern manche Oberflächen zusätzlich eine Vorbereitung mit einem Primer, damit die Dichtstoffe anhaften können.

Unser Know-How und langjährige Erfahrung im Umgang mit den neusten Materialien und Technologien ist Ihr Plus für perfekte Sanitärfugen.
 

Jetzt Beratung anfordern

Wartung und Pflege von Fugen - Wichtige Praxistipps zur Schimmelvermeidung

Die Reinigung der dauerelastischen Sanitärfugen sollte regelmäßig mit wässrigen Neutralreinigern oder alkalischen Reinigungsmitteln erfolgen. Saure Reinigungsmittel (z.B. Zitronen- oder Essigreiniger) sind nicht empfehlenswert, da sich Mikroorganismen im sauren Milieu stärker ansiedeln und vermehren und somit Schimmelflecken entstehen können.

Die Reinigungsmittel sollten nicht intensiv gefärbt sein sowie Jod-, Brom- und Aldehydfrei sein, um Dichtstoffverfärbungen vorzubeugen. Bei einer stärkeren Verschmutzung des Fugendichtstoffes empfehlen wir Ihnen Kontakt mit uns aufzunehmen und sich zum Einsatz eines Spezialreinigers beraten zu lassen.

Die dauerelastischen Fugen sollten während der Zeit, in der eine Nasszelle nicht genutzt wird, sauber und trocken gehalten werden. Die beste Vorbeugemaßnahme nach der Benutzung der Dusche, oder Badewanne ist das Abspülen der elastischen Fugen mit klarem Wasser und das anschließende Abtrocknen der Fugen. Dadurch werden Rückstände von Seifen und Körperpflegemitteln und anschließend Feuchtigkeit entfernt, so dass Mikroorganismen die Möglichkeit genommen wird, sich auf den elastischen Fugen anzusiedeln und zu vermehren und Schimmelflecken zu hinterlassen.

Vorbeugend ist für eine ständig gute Belüftung der Sanitärräume zu sorgen. Wir empfehlen, neben der regelmäßigen Reinigung der elastischen Fugen in bestimmten Abständen, je nach Benutzung und örtlicher Begebenheit), ein Schimmelspray zu verwenden. Dieses kann zu einem verlängerten Schimmelschutz und einer Verlängerung der Wartungsintervalle beitragen und Schimmelflecken können im Anfangsstadium wirkungsvoll entfernt werden.

Auf Wunsch übernehmen wir die Wartung der Fugen für Sie. Sie können dazu eine Wartungsvertrag mit uns abschließen.